Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Corona-Endlosthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von cordcam Beitrag anzeigen
    Wie soll man sowas auch rational erfassen?

    https://youtu.be/zB_Jf2KZfIw
    Hihi, das Video ist allerdings krass!

    Aber was macht man nun damit? Diese Leute werden nicht einfach so verschwinden. Man muss versuchen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Das wird in vielen Fällen nichts bringen, aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen.

    Kommentar


      Die Polizei räumt nun die Straßen. In diesem Video kann man sehen, dass Leute einzeln gebeten und "eskortiert" werden, aber einige setzen sich gleich wieder auf die Straße.

      https://twitter.com/felixhuesmann/st...76020342247424

      Da hätte ich ja als Polizist überhaupt keinen Bock drauf, die Leute einzeln von der Straße zu tragen. Spaß macht das nicht.

      Kommentar


        Wenn man versucht, ins Gespräch zu kommen:

        https://youtu.be/VR3mp3GFjPk

        Kommentar


          Zitat von cordcam Beitrag anzeigen
          Wenn man versucht, ins Gespräch zu kommen:

          https://youtu.be/VR3mp3GFjPk
          Ja, dieses Video von Dunja Hayali habe ich in einer gekürzten Fassung in ihrer Sendung gesehen. Beängstigend. Ich muss hoffentlich nicht betonen, dass keinerlei Sympathie für diese Leute hege.

          Kommentar


            Ich muss zugeben, dass mich das Video unsicher macht über das, was ich zuvor geschrieben habe.

            Aber irgendwie muss man ja miteinander umgehen.

            Kommentar


              Erinnerung: So reagierte die Polizei in Hamburg beim G20, weil einige der Demonstranten Masken trugen:

              https://youtu.be/33UfuvPh5AM

              Fun Fact: Später stellte sich heraus, dass die Polizei Kollegen mit Masken in den Block geschmuggelt haben. Der Senat weigert sich bis heute, die Anzahl zu benennen.

              Disclaimer: Nein, das rechtfertigt nicht die danach ausbrechende Gewalt.

              Kommentar


                Die Berliner Polizei meldet indessen:

                - Schiffbauerdamm: 40 Pers. legen Boxbandagen an
                - Taubenstr.: 70 Pers. stehen auf Fahrbahn
                - Universitätsstr.: Verbringen von Hindernissen auf Fahrbahn
                - Friedrichstr.: Brennender Baucontainer
                - Friedrichstr.: Festnahme n. Flaschenwurf

                Kommentar


                  Da ist echt ein Typ, der sein kleines Kind als Schutzschild gegen die Polizei missbraucht...

                  Kommentar


                    Ich ziehe mal ein persönliches Zwischenfazit:

                    Schade finde ich, dass man keine "greifbaren" Thesen von der offiziellen Bühne gehört hat, die man diskutieren könnte. Es wäre einfacher, wenn es zwei oder drei definitive Behauptungen oder Vorschläge geben würde.

                    Die Menge der "Reichsbürger" scheint sehr hoch zu sein, wenn man sich an der Anzahl der Flaggen/Plakate orientiert. Dies war bei weiten die sichtbarste Gruppe. Hier scheint eine vernünftige Debatte jedoch aussichtslos.

                    Bei Twitter sah man jede Menge Fotos von Neonazis, die mit der ganzen Truppe angereist waren. Darunter Holocaust-Leugner, Kampfsport-Vereine und ähnliches. Die Behauptung, dass die Corona-Protestbewegung von diesen Leuten gekapert wurde, scheint wahr zu sein.

                    Jene Corona-Protestler, die keine Reichsbürger und keine Nazis waren, waren aber ihren Plakaten nach zu urteilen oftmals Anhänger von kruden Theorien von "Bill Gates" bis "Weltverschwörung".

                    Kritische Bürger, die einfach eine andere Meinung haben als die Regierung, hat man kaum gesehen (den Plakaten nach zu urteilen). Schwer zu sagen, ob es sich um eine "stille Mehrheit" handelt, oder ob sie schlicht nicht vorhanden waren. Mit diesen Leuten könnte man aber am ehesten ins Gespräch kommen. Die Frage ist, ob sie überhaupt in nennenswerter Zahl existieren.

                    Praktisch alle genannten Gruppen scheinen das Ergebnis eines Facebook-Algorithmus zu sein.

                    Kommentar


                      Derzeit zieht eine riesige Demo entlang der Friedrichstraße. Ich dachte eigentlich, es würde nicht stattfinden. Oder ist es eine andere Veranstaltung? Scheint aber friedlich zu sein. Enorm viele Reichsbürger-Flaggen.

                      Es scheint so als hätten sich hier die Leute der abgesagten Veranstaltung doch noch zusammengefunden.

                      Ein anderes Bild: Vor der russischen Botschaft sammeln sich Reichsbürger und Neonazis. Es gibt Festnahmen. Flaschen liegen Richtung Polizei.

                      Kommentar


                        Hier ein guter Live-Blog der ZEIT mit Fotos:

                        https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...uerdenken-live

                        Es scheint so zu sein, als hätte sich doch noch eine Demo formiert.



                        Kommentar


                          Vor der russischen Botschaft. Die schwarz-weiß-roten Flaggen gehören zur Reichsbürger-Bewegung.

                          Kommentar


                            Sie schreien "Freiheit" und verehren Putin. Ist das ein Krankheitsbild?

                            Kommentar


                              Jetzt wird eine Ansprache übertragen. Gut so, dann weiß man endlich, welche Argumente vorgetragen werden.

                              https://www.youtube.com/watch?v=oFhuqRDoeXk

                              Punkte aus der Rede:

                              - Opposition hat nichts geprüft
                              - Viren sind ein natürlicher Teil des Lebens
                              - Experten wären nicht gehört worden
                              - Experten mit Nobelpreis wären ignoriert worden (Namen wurden nicht genannt)
                              - Politik muss ausgewogen reagieren, nicht mit extremen Maßnahmen.
                              - Es soll die Bevölkerung gefragt werden, ob überhaupt eine Pandemie vorliegt.
                              - Medien würden versuchen, andere Meinungen zu diskreditieren, sogar von Nobelpreisträgern.
                              - Es würden mehr Leute an Grippe sterben als an Corona
                              - In Afrika stürben 10x mehr Kinder an Malaria (weitere Beispiele aus Indien), keiner regt sich auf.

                              - Vorschläge für Lösungen:
                              - Mehr Debatte, orientiert an Fakten und ergebnisoffen
                              - Alle Daten müssen jedem zugänglich sein.
                              - Es kann nicht einfach in Hinterzimmern entschieden werden.

                              - Machen Sie selbst Politik, überlassen Sie es nicht den Eliten
                              - Sorge um die Gesundheit ist nur vorgetäuscht

                              Ja, und dann schaltete der Stream wieder auf eine andere Kamera.

                              Das war etwas dünn soweit.

                              Kommentar


                                Marco Paul auf FaceBook, als Kommentar zu einem Livestream:

                                "Du depp scheinst ja erst mal dumm zu sein wir aben noch nei ein freidens Vertrag mit den Russen und Amis gehabt man du schlau depp weißt nicht mal was los ist"
                                Mesaros Millio:

                                "Den buh rufen gehört ein Baseball schläger ins Genick schade das ich nicht dabei sein kann"

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X