Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Hoch auf Google (und Apple)!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein Hoch auf Google (und Apple)!

    Hossa Mac-TV,

    Ich möchte keine Kurze Lobes-Hymne auf Google aussprechen!
    Ich benötige für morgen einen Friseur-Termin und habe den dann eben auch telefonisch vereinbart.
    Früher hätte ich lange das Telefonbuch gewälzt, um die Nummer meines Haarschneiders zu erspähen. Heute gebe ich kurz den Namen bei Google ein, starte die Suche und direkt wird mir mein Friseur angezeigt. Dort ist dann auch die Telefonnummer hinterlegt und mit einem Fingerzeig wählt mein iPhone auch direkt die Nummer.

    Parallel hatte ich das iPad geöffnet und dann den Termin in meinen Kalender eingetragen. Da ich diesen Friseur häufiger besuche, konnte ich direkt ein vorhandenes Event kopieren und musste nur noch den Termin und die Uhrzeit anpassen.
    Meinen Arbeits-/Termin-Kalender teile ich zudem mit ein paar guten Freunden und meiner Familie, sodass alle wissen, dass ich dann morgen Vormittag schlecht zu erreichen bin.

    Theoretisch eine langweilige Geschichte, aber ich musste eben staunen, welchen langen Weg wir EDV-technisch schon gegangen sind und wie einfach heute alles ist.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Lasst mich gern daran teilhaben!

    Bis bald,

    Florian
    Never change a running System
    -Since 1996

    #2
    Da könnte man eine lange Liste anfügen. Mein Favorit ist Wikipedia. Was habe ich früher Lexikas gewälzt und mich in Bibliotheken rumgetrieben, um Recherche für Artikel oder Vorträge zu machen. Geht heute alles im Grundsatz von zuhause aus. Fachwissen ist allerdings nach wie vor vonnöten, denn nicht alles stimmt, was in Wikipedia zu finden ist. Das gilt aber genauso für jedes Fachbuch oder Lexikon.
    Mac Studio Max - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE

    Kommentar


      #3
      Google und die Apple-Knowlegde-Base!

      Apple hat gut darauf reagiert, dass die Leute bei einer Frage einfach Google benutzen, anstatt Handbücher zu wälzen. Apple bringt daher alle Anleitungen ins Web. Und Google versucht, aus diesen Artikeln die nötigen "Schritte" zu isolieren und stellt sie sofort dar, ohne dass man eine Webseite aufrufen müsste.

      Zudem wird gleich die deutsche Version gezeigt. Apple bietet nämlich die meisten Support-Artikel mehrsprachig an.

      Sehr nützlich!
      Angehängte Dateien

      Kommentar


        #4
        Unschön ist allerdings, dass Google, um die am meisten geklickten Antworten herauszufinden, auch deren "Brabbelsprache" aufnimmt. Beispielsweise:

        "Wie macht man airdrop am Mac an?"

        "Wie tut man aidropd anmachen man acm??"

        Kommentar

        Lädt...
        X