Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Wie mache ich einen] IT Abschluss?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Wie mache ich einen] IT Abschluss?

    Hey Leute,

    ich arbeite nun schon länger in der IT-Branche, obwohl ich sowas nie gelernt habe. Habe mir damals alles selber beigebracht und bin da irgendwie reingewachsen... Da ich mich aber irgendwann auch mal auf eine andere Stelle bewerben will, sollte ich vielleicht mal irgendeinen Abschluss nachholen, um was in den Händen zu haben, oder? Was käme denn da in Frage!? ...Ausbildung, Studium oder doch nen Fernkurs?

    #2
    Moin,

    da wir nicht wissen was du so IT mäßig machst ist das nicht ohne weiteres zu beantworten.

    Ich persönlich habe nur Erfahrungen mit Azubis IT Kaufmann und habe da bisher nur gute Erfahrungen. Ist allerdings eine "richtige" duale 3 jährige Ausbildung die man vermutlich mit entsprechender Qualifikationen / Berufserfahrung auf 2,5 Jahre verkürzen kann.

    Wenn du nicht komplett aus dem Beruf raus willst schau doch mal ob Buden wie die Fern Uni Hagen IT Kram anbietet (die Uni hat einen sehr guten Ruf).

    Egal wofür du dich entscheidest sollte dir aber klar sein dass das bedeutet über einen längeren Zeitraum wenig bis gar keine Freizeit zu haben.
    QWallyTy
    Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse

    Kommentar


      #3
      Wäre auf jeden Fall gut, wenn du was in den Händen hättest. Heutzutage zählen Zeugnisse und Qualifizierungen umso mehr, weil die Tätigkeiten immer spezieller werden. Was es da jetzt genau für Lehrgänge gibt, kann ich dir leider nicht genau sagen aber wenn du ein Abitur hast, wäre vielleicht ein Studium gar nicht so schlecht.

      Viele absolvieren neben dem Job zum Beispiel ein Fernstudium oder Fernlehrgang, was dann natürlich mit einem unheimlichen Aufwand und Stress verbunden ist. Sicherlich nicht jedermanns Sache aber wenn man das schafft, hat man gute Möglichkeiten im späteren Arbeitsmarkt.

      Ein Kumpel von mir hat zum Beispiel Wirtschaftsinformatik an der Wilhelm Büchner Fernhochschule in Darmstadt studiert und hat mittlerweile einen richtig guten Job. Falls du dich da mal schlau machen willst, die haben auch noch mehr Studiengänge aus dem IT-Bereich: http://www.wb-fernstudium.de/informatik/

      LG

      Kommentar


        #4
        in der IT werden von zig Arbeitgebern Dual-Studiengänge angeboten, dann passt es auch zeitlich und vor allem mit dem verlangtem Aufwand.. Du arbeitest, studierst, bekommst ein Gehalt (natürlich nicht so hoch), bist dann bereits beim Arbeitgeber voll integriert wenn du fertig bist
        MacBook Pro 15“ Late 2016 | iPad Pro 10,5“ | iPhone X | Apple Watch Series 3 LTE | Apple TV 4K

        Kommentar


          #5
          Da ist man aber meist auch mehrere Jahre an den Arbeitgeber gebunden oder? Die investieren ja nicht, nur damit du nach dem Studium dann abhaust und zur Konkurrenz gehst.

          Kommentar


            #6
            Ne, wieso investieren.. Du arbeitest doch parallel zum Studium bei denen und bekommst das Angebot nach dem Studium weiter zu machen. Ist Win-Win... AG hat dich so geformt, wie er dich haben möchte und du hast einen Platz sicher..
            MacBook Pro 15“ Late 2016 | iPad Pro 10,5“ | iPhone X | Apple Watch Series 3 LTE | Apple TV 4K

            Kommentar


              #7
              https://open.hpi.de
              Bei denen kannst du auch Zertifikate für deinen Online-Kurs bekommen.
              Die Inhalte sind sehr vielfältig. Auch für IT-Unerfahrene interessant.
              Facebook ist die Lobotomie der Gesellschaft !

              Kommentar


                #8
                Ein Studium ist natürlich das universellste. Dauert halt sehr lange, vor allem wenn es neben der Arbeit gemacht wird. Ein Techniker wäre vielleicht auch interessant nebenbei in weniger Zeit als ein Studium zu machen. Mal ,it dem Arbeitgebern sprechen ob sie ein Dual-Studium oder Techniker neben der Arbeit unterstützen. Für den Techniker wird wohl eine Ausbildung vorher notwendig sein, oder sie erkennen die Berufsjahre an.

                Du solltest Dir zuvor überlegen ob Du mehr in die technische oder die planerische/kaufmännische Richtung möchtest, letzteres bietet bestimmt mehr Aufstiegschancen.

                Kommentar


                  #9
                  Wichtigste Frage: Windows Basis / Mac oder Linux?
                  Genug Apple Zeugs über viele Jahre

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von siberia21 Beitrag anzeigen
                    Wichtigste Frage: Windows Basis / Mac oder Linux?

                    Halte ich für eine unwichtige Frage. Vielleicht wenn man sich mal spezialisiert, aber eine Ausbildung ist erst mal allgemein gehalten und am Ende funktioniert eh alles gleich.

                    Im übrigen sind irgendwelche Papiere meist nur noch zweitrangig. Natürlich sollte man kein schlechtes Zeugnis haben, aber was man an der Uni lernt ist halt sehr grundlegend und theoretisch. Viel wichtiger ist es was du bisher schon gemacht hast. Gibt Leute mit den tollsten Zeugnissen von guten Unis, die am Ende nichts drauf haben und Leute die "nur" einen Fachinformatiker gemacht haben und spitze sind.


                    Am Ende ist am wichtigsten, was dir Spaß macht und nicht was irgendwelche Unternehmen theoretisch an Erwartungen haben. Den Fachkraftemangel gibt es auch nur, weil die Unternehmen Anforderungen an Stellen haben, die völlig utopisch sind.

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Daniel,

                      das ist wichtig, den es gibt nur ganz wenige Zertifizierungen die unter Linux etwas aussagen und bei Microsoft gibt es auch nur wenige die einen Wert haben.

                      Es gibt aber dem stimme ich zu dir bringt nur die Erfahrung aber selbst ich habe meinen MCSE einmal dringend gebraucht und wusste mir zu helfen wo die Kollegen direkt abwinkten.
                      Genug Apple Zeugs über viele Jahre

                      Kommentar


                        #12
                        Für was hast du dich eigentlich entschieden? Da kann ich Rice619 zustimmen und es gibt viele Leute die auch eine Weiterbildung machen. Heutzutage ist das alles erweitert das man eine Weiterbildung von zu Hause aus machen kann. Die IHK bietet das und bei ihnen kann man eine live online Weiterbildung machen.

                        Ein Freund von mit hat das bei der IHK in Hannover versucht, weil er ein gutes Angebot für eine Weiterbildung zum Mechatronik Meister bei der Bildungsakademie Fain ( https://www.fain.de/standorte/ihk-we...dung-hannover/ ) bekommen hat. Sie haben verschiedene Angebote und Rabatte das für eine Fortbildung sehr gut kommen kann.

                        LG

                        Kommentar


                          #13
                          Sowas lässt sich doch heute sicherlich auch über ein Fernstudium machen. Ich hatte über ein solches im Bereich Wirtschaftspädagogik nachgedacht, und bereits mit allensbach-hochschule.de Kontakt auf genommen. Letztlich ist es aber doch BWL geworden. Man muss seine Grenzen erkennen können
                          Zuletzt geändert von PhilipS; 13.09.2019, 21:30.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X